Warum sollten Sie Solaris Ganzblatt Tees trinken?

  • Ganzblatt Tees haben den höchsten Anteil an Antioxidantien
  • Ganzblatt Tees entwickeln eine viel sanftere und komplexere Reihe von Aromen
  • Ganzblatt Tees werden nicht so schnell bitter wie Tee aus Teebeuteln

Durch die Verwendung des ganzen Blatts kann eine einzigartige Frische und das bestmögliche Aroma des Tees garantiert werden.

Ganzblatt Tees enthalten einen optimalen Anteil an Antioxidantien und weitere gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe, die bei der Herstellung von Teebeuteln durch den Oxidationsprozess und bei der Maschinenernte reduziert werden.

Zunächst einmal muss zwischen verschiedenen Tees unterschieden werden. Eine Tasse Tee kann komplett anders sein als eine andere Tasse Tee. Es gibt die weitverbreitete falsche Annahme, dass grüner Tee immer viele Antioxidantien enthält. Grüner Tee ist definitiv ein Schritt in die richtige Richtung, wenn Sie vorher nur Limonade getrunken haben - aber das bedeutet nicht, dass jeder grüne Tee einen hohen Anteil an Antioxidantien hat. Der gewöhnliche grüne Tee im Teebeutel hat ungefähr so viele Antioxidantien wie ein Toastbrot Vollkorn enthält. Es gibt gewisse Unterschiede in der Welt des Tees:

  1. Qualität: Es gibt ungefähr 10 Qualitätsstufen bei grünem Tee. Sonderqualität (Special Grade) ist dabei die beste, gefolgt von Qualitätsstufe 1 (Grade One oder First Grade), wobei beide für handgepflückten grünen Tee stehen. Dies geschieht, damit das Teeblatt bei der Ernte nicht beschädigt wird und die Antioxidantien im Tee enthalten bleiben. Tee für Teebeutel wird generell mechanisch geerntet (ähnlich wie mit einem Rasenmäher), also können Teeblatt und Stiel nicht getrennt werden.
  2. Einer der wichtigsten Faktoren beim Ermitteln des Anteils an Antioxidantien ist die Blattgröße. Nur Ganzblatt Grüntee behält einen hohen Anteil an Antioxidantien. Sobald das Teeblatt zerschnitten wird (wie bei der mechanischen Ernte und der Herstellung von Teebeuteln) oxidiert es und verliert dabei um die 95% der Antioxidantien. Es gibt generell keine Teebeutel mit grünem Tee, die einen hohen Anteil an Antioxidantien haben, wenn es sich nicht um Ganzblatt Tee handelt.
  3. Tee-Plantagen haben fast den höchsten Verbrauch an Pestizid-Anwendung pro Fläche im Vergleich mit anderen Nahrungspflanzen. In Asien werden verbotene Pestizide wie DDT oder risikoreiche Pestizide wie HCB, Lindan, oder Endosulfan zur Bekämpfung von Unkräutern, Bakterien oder Insekten benutzt.

Der Gebrauch Düngemitteln ist zwar weniger gesundheits- und umweltschädigend, aber noch immer beunruhigend. Generell kann gesagt werden, dass 40% der Energie für die Herstellung von Düngemitteln benutzt wird. Diese helfen den Pflanzen schneller zu wachsen, verringern jedoch die natürlichen Aromen der Pflanzen. Der Gebrauch von Düngemitteln beschleunigt ebenfalls die Bodenerosion, somit geht wertvoller Humus verloren.

Dies kann durch biologisch angebauten Tee verhindert werden. Diese Teeplantagen sind für gewöhnlich kleiner (weniger anfällig für Krankheiten) und vielfältiger.

Solaris Ganzblatt Tees stammen alle aus zertifiziert biologischem Anbau, aus erster Pflückung und sind von der Qualitätsstufe "First Grade".

Genießen Sie Ihre Tasse Tee!

Ganzblatt Tees haben den höchsten Anteil an Antioxidantien Ganzblatt Tees entwickeln eine viel sanftere und komplexere Reihe von Aromen Ganzblatt Tees werden nicht so schnell bitter wie Tee... mehr erfahren »
Fenster schließen
Warum sollten Sie Solaris Ganzblatt Tees trinken?
  • Ganzblatt Tees haben den höchsten Anteil an Antioxidantien
  • Ganzblatt Tees entwickeln eine viel sanftere und komplexere Reihe von Aromen
  • Ganzblatt Tees werden nicht so schnell bitter wie Tee aus Teebeuteln

Durch die Verwendung des ganzen Blatts kann eine einzigartige Frische und das bestmögliche Aroma des Tees garantiert werden.

Ganzblatt Tees enthalten einen optimalen Anteil an Antioxidantien und weitere gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe, die bei der Herstellung von Teebeuteln durch den Oxidationsprozess und bei der Maschinenernte reduziert werden.

Zunächst einmal muss zwischen verschiedenen Tees unterschieden werden. Eine Tasse Tee kann komplett anders sein als eine andere Tasse Tee. Es gibt die weitverbreitete falsche Annahme, dass grüner Tee immer viele Antioxidantien enthält. Grüner Tee ist definitiv ein Schritt in die richtige Richtung, wenn Sie vorher nur Limonade getrunken haben - aber das bedeutet nicht, dass jeder grüne Tee einen hohen Anteil an Antioxidantien hat. Der gewöhnliche grüne Tee im Teebeutel hat ungefähr so viele Antioxidantien wie ein Toastbrot Vollkorn enthält. Es gibt gewisse Unterschiede in der Welt des Tees:

  1. Qualität: Es gibt ungefähr 10 Qualitätsstufen bei grünem Tee. Sonderqualität (Special Grade) ist dabei die beste, gefolgt von Qualitätsstufe 1 (Grade One oder First Grade), wobei beide für handgepflückten grünen Tee stehen. Dies geschieht, damit das Teeblatt bei der Ernte nicht beschädigt wird und die Antioxidantien im Tee enthalten bleiben. Tee für Teebeutel wird generell mechanisch geerntet (ähnlich wie mit einem Rasenmäher), also können Teeblatt und Stiel nicht getrennt werden.
  2. Einer der wichtigsten Faktoren beim Ermitteln des Anteils an Antioxidantien ist die Blattgröße. Nur Ganzblatt Grüntee behält einen hohen Anteil an Antioxidantien. Sobald das Teeblatt zerschnitten wird (wie bei der mechanischen Ernte und der Herstellung von Teebeuteln) oxidiert es und verliert dabei um die 95% der Antioxidantien. Es gibt generell keine Teebeutel mit grünem Tee, die einen hohen Anteil an Antioxidantien haben, wenn es sich nicht um Ganzblatt Tee handelt.
  3. Tee-Plantagen haben fast den höchsten Verbrauch an Pestizid-Anwendung pro Fläche im Vergleich mit anderen Nahrungspflanzen. In Asien werden verbotene Pestizide wie DDT oder risikoreiche Pestizide wie HCB, Lindan, oder Endosulfan zur Bekämpfung von Unkräutern, Bakterien oder Insekten benutzt.

Der Gebrauch Düngemitteln ist zwar weniger gesundheits- und umweltschädigend, aber noch immer beunruhigend. Generell kann gesagt werden, dass 40% der Energie für die Herstellung von Düngemitteln benutzt wird. Diese helfen den Pflanzen schneller zu wachsen, verringern jedoch die natürlichen Aromen der Pflanzen. Der Gebrauch von Düngemitteln beschleunigt ebenfalls die Bodenerosion, somit geht wertvoller Humus verloren.

Dies kann durch biologisch angebauten Tee verhindert werden. Diese Teeplantagen sind für gewöhnlich kleiner (weniger anfällig für Krankheiten) und vielfältiger.

Solaris Ganzblatt Tees stammen alle aus zertifiziert biologischem Anbau, aus erster Pflückung und sind von der Qualitätsstufe "First Grade".

Genießen Sie Ihre Tasse Tee!

Filter schließen
von bis
Zuletzt angesehen